Zähne pflegen und Plaque vermeiden

Plaque vorbeugen

Unsere Zähne sind extrem wichtig. Menschen werden immer älter und unsere Zähne müssen das Leben lang halten. Bei mangelhafter Mundhygiene drohen Schäden am Zahnhals und Zahnfleisch. Richtige Pflege lohnt sich immer.

Was ist Plaque? Und was folgt daraus?

Plaque ist Zahnbelag, der aus unterschiedlichen Schichten besteht. Diese Schichten bestehen aus Eiweißen, Kohlenhydraten, Phosphaten und Mikroorganismen. Dieser „Schmutz“ entsteht nicht von heute auf morgen. Werden die Verschmutzungen nicht entfernt, droht schlimmeres. Plaque kann zu weiteren Zahnkrankheiten führen:

  • Zahnkaries
  • Parodontitis
  • Gingivitis

Der Zahnbelag kann sich vor allem an Stellen gut anlagern, die nicht auf natürliche Art und Weise gereinigt werden und auch nicht ausreichend durch das Zähneputzen vom Schmutz befreit werden.

Was kann ich zur Vorbeugung gegen Plaque unternehmen?

Zahnpflege Produkte

Als erstes rate ich immer: Schränke deinen Zuckerkonsum ein. Zucker wird von der Lebensmittelindustrie sehr gern eingesetzt und ist für unsere Zähne ganz und gar nicht gut. Desweiteren rate ich, zweimal pro Tag mit einer elektrischen Zahnbürste zu putzen. Das reicht aber nicht aus. Ich nutze täglich Zahnseide, meistens vor dem Schlafengehen. Ich habe noch keine Zahnbürste gefunden, die zuverlässig alle Speisereste zwischen den Zahnzwischenräumen entfernen konnte. Und wer noch einen Schritt weiter gehen möchte, kann sich spezielle Zahnbürsten oder Zahnpasten anschaffen.

Welche Zahnbürste ist die richtige für mich?

Es gibt die normale elektrische Zahnbürste, die mit Rotationen arbeitet. Wir kennen sie alle aus der Werbung oder aus den lokalen Läden. Viele Putzen damit auch bereits. Die Website ultraschallzahnbuerste1.de testet Schallzahnbürsten und Ultraschallzahnbürsten. Wer also bereit ist, sich eine neue Zahnbürste zu kaufen, sollte sich die verlinkte Website ansehen. Empfohlen wird dort die Sonicare Healthywhite Schallzahnbürste.

Weil Zahnzwischenräume aber meiner Meinung nach nur mit Zahnseide oder Interdentalbürsten reinigen lässt, sollte über eine Anschaffung nachgedacht werden. Ich kaufe sie bei Rossmann oder DM.

Außerdem nutze ich zwei unterschiedliche Zahnpasten. Normalerweise die Dentalux Complex 3 Mint Fresh. Eine hervorragende und günstige Zahnpasta, die auch bei der Stiftung Warentest mit „sehr gut“ abgeschnitten hat. Einmal pro Woche nutze ich Elmex Gelee. Es handelt sich um eine kleine Tube, die trotzdem recht lange hält. Die Zahnpasta wird nur einmal pro Woche verwendet und soll die Zähne durch besonders viele Aminfluoride vor Karies und Plaque schützen. Ich habe mit der Zahnpasta sehr gute Erfahrungen gemacht und würde sie auf jeden Fall für die Zahnreinigung verwenden.

Professionelle Zahnreinigung

Eine professionelle Zahnreinigung ist Bestandteil zur Vorbeugung gegen Krankheiten, die Defizite bei der Zahnreinigung ausbessern sollen. Ich lasse sie einmal pro Jahr durchführen und kann die PZR jedem weiterempfehlen. Diese Prozedur ist aber auch nur wirksam, wenn die Zahnpflege konsequent ordentlich durchgeführt wird. Plaque sollte möglichst schnell beseitigt werden, damit Karies keinen Nährboden hat. Die professionelle Zahnreinigung hellt die Zähne auch auf.

One thought on “Zähne pflegen und Plaque vermeiden”

  1. Dem Tipp mit dem weglassen von Zucker kann ich nur zustimmen. Das ist echt heftig, wie viel wir davon aufnehmen. Und der ist nicht immer als Zucker abgedruckt, sondern versteckt sich hinter zahlreichen anderen Begriffen. Es ist wirklich Gift für unsere Zähne. Ich putze täglich mit einer Schallzahnbürste und bekomme aber auch damit nicht alles weg. Von daher ist eine jährliche professionelle Zahnreinigung meiner Erfahrung nach einfach nötig.

    Menschen werden immer älter, aber unsere Zähne müssen ein Leben lang halten. Von daher ist die richtige Mundhygiene extrem wichtig und sollte schon als Kind richtig erlernt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *